Die Erkrankung

Erkrankungen des venösen System der unteren Extremitäten zählen zu den häufigsten Erkrankungen unserer Wohlstandsgesellschaft.


25% aller Frauen und 15% aller Männer erleiden im Laufe ihres Lebens eine behandlungsbedürftige Form einer Venenerkrankung.

 

Der aufrechte Gang stellt eine enorme Belastung des Venensystem dar
 

Die Venen sind jene Blutgefäße, welche das Blut zum Herzen zurück transportieren. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, brauchen sie funktionierende Venenklappen, ein Ventil- und Schleusensystem, welches das Blut gegen die Schwerkraft in Richtung Herzen strömen lässt. Der Antrieb des Blutstromes erfolgt durch die sogenannte Wadenmuskelpumpe.

 

Kommt es zu einer Schädigung oder Zerstörung der Venenklappen fließt das Blut statt zum Herzen wieder in die Beine zurück. Es entsteht ein sogenannter pathologischer Reflux welcher die Venen ausweitet und Krampfadern entstehen lässt.
 

​

Risikofaktoren zur Entstehung von Krampfadern und pathologischem Reflux sind:

Erbliche Vorbelastung

Bindewebschwäche

Übergewicht

Bewegungsarmut

Hormonelle Faktoren

Schwangerschaften

Berufliche Tätigkeiten mit hoher statischer Belastung durch langes Sitzen oder Stehen

Vorangegangene tiefe Beinvenenthrombosen

© 2018 by Pink. Proudly created with Wix.com