Carboxytherapie/ Quellgastherapie

Die Carboxytherapie ist eine natürliche, schmerzarme und risikoarme Therapieform zur Behandlung bei unterschiedlichsten Symptomen.


Hierbei werden mittels eines speziellen Gerätes (Dolormed K) kleine Mengen medizinischen CO2/Quellgases mittels dünnster Nadeln unter die Haut verabreicht.


Das Gas führt zu einer deutlichen Durchblutungförderung und zu einem raschen Ansteigen der Kollagensynthese.


Je nach Injektionstiefe führt es auch zu gezielten Fettabbau und/oder Hautstraffung.


Auch zur Schmerztherapie kann die Carboxytherapie (z.B. bei allergischen Menschen) als Alternative zu herkömmlichen Infiltrationstherapien verwendet werden.

Die häufigsten Indikationen für die Carboxytherapie sind:
 

Arterielle Durchblutungsstörungen

Venöse Stauungen und Abflussstörungen

Milde Formen des Lip - und Lymphödems

Schlecht heilende Wunden und Ulcera

Schwangerschaftstreifen

Fettreduktion (Hüften, Bauch, Doppelkinn)

Infiltrationstherapien bei Schmerzzuständen

Bei der Quellgastherapie sind im Durchschnitt 5 - 8 Behandlungen nötig, bei chronischen Zuständen empfiehlt sich eine Wiederholung alle 6 Monate

© 2018 by Pink. Proudly created with Wix.com